Das Problem bei vielen neueren Fahrzeugen  ist der nicht lackierte Kunststoff den es in vielen Bereichen rund um das Fahrzeug geben kann. Er verblast recht schnell und sieht dann unschön und ungepflegt aus.

Ein Opel Crossland X hat recht viele Kunststoffteile davon und das einmal rund herum. Es handelt sich hier zwar um einen Garagenwagen der erst knappe 20.000 km auf der Uhr hat aber trotzdem schon nicht mehr so toll ausgesehen hat.

Der Cossland X war da zur Scheibenversiegelung und um den Kunststoff wieder aufzufrischen.

Hier die Ausgangslage:

20191123_1
Zwar wurde der Wagen schon durch die Waschstraße gejagt > aber sauber ist anders
20191123_2
hier genau zu erkennen
20191123_3
schon grau und kein Glanz mehr der Kunststoff

Die Vorgehensweise:

  1. Reinigung mit gut aufgeschäumtem APC (All Purepose Cleaner) im Verhältnis 1:10 oder 1:4 > je nach Verschmutzungsgrad
  2. Aufschäumen mit dem Pinsel
  3. mit Mikrofasertuch abnehmen eventuelle Reste mit Wasser entfernen
  4. nach dem Trocknen mit noch eine Runde mit IPA  ( Isopropanol 50:50 )
  5. dann das Coating Gyeon Q² Trim im Kreuzgang auftragen
20191124_4
Am Heck mal ein 50:50
20191124_5
und mal noch ein wenig näher
20191124_6
deutlich sichtbar mehr Glanz
20191124_7
nochmals ein 50:50 von der Seite am Radlauf
20191124_8
Nachher
20191124_9
so sollte das aussehen
20191124_10
das schöne am Gyeon Q² Trim ist das es sehr lange auch so bleibt 😉

Ich habe schon sehr viele Produkte für Kunststoff gekauft und probiert doch die Haltbarkeit hat immer zu wünschen übrig gelassen. Die Baumarktprodukte halten bis zum nächsten Regenschauer oder bis zur nächsten Wäsche. Dann sieht es in der Regel fleckig aus. Also nicht wirklich besser.

20191126_084405
Gyeon Q² Trim Coating für Kunststoff

Das war es für Heute. Bald geht es mit dem Innenraum im SLK weiter. 😉